Stand Up Paddling Team Trainer Potsdam bei SUP TRIP

Wir stellen hier nach und nach unser Team der Saison 2016 in Potsdam vor. Den Anfang macht dabei Pascal, der als unsere gute Seele für Ordnung und Stimmung auf der Station in der Kastanienallee sorgt.

SUP Steckbrief

Name: Pascal Fabio Wengerter

Spitzname: Zu viele für eine Zeile – aber erwiesenermaßen haben Menschen mit vielen Spitznamen viele gute Freunde =)

Alter: 23

Ausbildung: Studium der Wirtschaftswissenschaften

Beruf: Student, SUP Trainer, Potenzialentfaltungs-Trainer

 

Lieblingsklamotten: Lockeres V-Ausschnitt und Röhrenjeans (buuuuuh, Hipster!)

Lieblingsmusik: Reggaeton

Lieblingsbeschäftigung: SUPen?! Was für ’ne Frage…

Lieblingsessen: Hauptsache vegetarisch. Ansonsten gerne lecker und gerne viel.

 

Haus, Wohnung, Bus oder Zelt… sind im Wechsel mit Isomatte im Freien, Segelboot, Bussitz und Zugabteil ideale Übernachtungsmöglichkeiten.

Wenn ich richtig Hunger habe… knabbere ich gerne anderer Leute Essen an. Hauptsache vegetarisch.

Essen ist für mich… meistens Treibstoff und oft eine weitere Möglichkeit, etwas Neues auszuprobieren.

Bewegung… fetzt!

Nach dem Aufwachen denke ich… ganz öde an das, was ich an dem Tag erledigen und genießen möchte.

Ich habe zum ersten Mal von SUP gehört… als mir Trainerkollegen von den potsdamer ROCK YOUR LIFE! Spirit Days erzählt haben.

Mein erstes Mal war… überraschend lang und hat tierischen Bauchmuskelkater hinterlassen. Das zweite Mal war gleich auf einem Renn-Brett und damit hat Martin Teichmann meine Begeisterung für schmale und feste Bretter geweckt.

Wie lang ist dein… nicht mehr in Regelstudienzeit auf jeden Fall. Aber Ende September ist Schluss, zumindest was dieses Studienfach an der aktuellen Hochschule angeht!

Wenn ich nicht SUPpe, dann… bin ich irgendwie anders in Bewegung (Rennrad, Joggen, Station managen) oder voll in Ruhe (Meditieren, Schlafen, tiefsinnige Gespräche)

Mein schönstes SUP Erlebnis… gibt es als solches nicht. Seit der ersten Runde um Hermannsweder ist jedes Mal anders und begeistert mich aufs neue mit unerwarteten Aspekten und Erlebnissen, ob auf der Havel oder in sonstigen Gewässern in Brandenburg.

Wellen… möchte ich zeitnah mal auf einem SUP reiten lernen. Lasst mich wissen wenn ihr was plant!

Auf eine einsame Insel würde ich als weiteres Sportgerät mitnehmen… *zensiert* …ich verrate euch doch nicht einfach alle meine Geheimnisse 😉

Social Media ist für mich… Fluch und Segen zugleich. Kommt gerade aber meistens zu kurz und das ist gut so.

Mein bester Beitrag zum SUP Team… ist der grobe Überblick, an dem ich andere gerne teilhaben lasse, und das Erstellen des Wochenplans, damit sich das Team ab und an mal bei der Arbeit über den Weg läuft, haha.

Wenn ich an unser SUP Team denke… frage ich mich manchmal, ob wir nebenbei noch als Comedy-Truppe auf Tour gehen sollten. Zu lachen gibt es auf jeden Fall immer reichlich!

Mein Traum ist… puh…ein hohes Alter zu erreichen und in der Zwischenzeit fleißig zu paddeln auf jeden Fall. Sonst bin ich gerade schon recht zufrieden mit der Gesamtsituation.

Welcher Spruch/Weißheit/Zitat begleitet dich gerade? „A calm sea never made a skilled paddler“ (Eigentlich Seemann, aber leicht abgeändert gilt es sicher auch für uns)

1 Antwort
  1. Marina Wesche
    Marina Wesche sagte:

    Wasser ist nicht mein Element! Aber es sieht sooooo fantastisch aus, wenn Menschen nur auf ein Brett und Paddel in den Sonnenuntergang gleiten.
    Das wollte ich auch. Und ohne lange nachzudenken stand ich auf diesem BRETT ! Ich konnte garnicht nachdenken, ich hab es einfach gemacht und es war toll !!!! Noch heute steigt mein Adrenalin Spiegel, wenn ich daran denke. Ich werde es wieder tun. Und ich möchte allen sagen, die zweifelt – traut Euch !!!!! Ihr werdet in 10 Jahren , mehr das bereuen was Ihr nicht getan habt, wie das, was ihr getan habt!

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar