Stand Up Paddling bei Nacht

SUP bei Nacht – Erfahrungsbericht

Wir von SUP TRIP können euch ja immer viel erzählen, quasi Werbung in eigener Sache. Viel entscheidender sind aber die Stimmen unser Gäste – Erfahrungen aus erster Hand und befreit von unser Gewohnheit der Dinge auf dem Wasser.
Hier nun ein kurzer Bericht von Caro, vielen lieben Dank dafür!

4

Stunden

8

km

8

Mutige

100%

Erlebnis

Super spontan haben wir uns überlegt unsere erste SUP Tour im Dunkeln zu machen.
Martin, der Wirbelwind, war bereits am Treffpunkt und hat es mal wieder geschafft eine tolle Gruppe zusammenzustellen. Keine Grüppchen, sondern jeder kommt mit jedem in Gespräch – wenn man das mag.
Schnell sind wir aufs Wasser, mit kleinen Lampen die auf den Boards befestigt wurden – auf ins Abenteuer! Dadurch das Gregor als zweiter Trainer
dabei war, hab ich mich trotz der Dunkelheit von Beginn an sehr sicher gefühlt und das wacklige Gefühl, was am Anfang mit dazu gehört, war schnell verschwunden.
Und da war es auf  einmal, was diesen Ausflug besonders gemacht hat: die Ruhe, das spiegelglatte Wasser und der sternenklare Himmel –
und das im September. Vier Kilometer sind wir dann mit dem SUP vom Griebnitzsee bis zum Wannsee gepaddelt um uns von einem Steg aus das
Feuerwerk und die beleuchteten Boote anzuschauen. Jedes Jahr ein bunter und lauter Abschied mit dem sich die Schifffahrt bis zur nächsten Saison verabschiedet. Ein schöner Moment unter Freuden, und in ganz besonderer Atmosphäre.
Auf dem Heimweg haben uns viele Menschen von Brücken oder Booten aus gelobt, und ich meine, auch ein bisschen neidisch beobachtet. Es war so schön dass ich schon jetzt meine Schwester und Mama fürs nächste Jahr mitangemeldet habe. Was ein wunderbarer Abschluss für diesen Sommers – den Teichi auch mit seinem SUPS zu etwas besonderem gemacht hat.

Stand Up Paddling bei Nacht
Stand Up Paddling bei Nacht
Stand Up Paddling bei Nacht
Stand Up Paddling bei Nacht
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar